Veranstaltungsbroschüre

Broschüre herunterladen

Kontakt

Ihr Kundenbetreuer für diese Veranstaltung

Vincent Bergner

vincent.bergner(at)euroakad.eu

Tel.:++49 30 80 20 802 2536
Fax.:++49 30 80 20 802 2259

IT-Sicherheitsrecht in öffentlichen Institutionen und Unternehmen praktisch umsetzen - Einen Weg durch den Paragraphendschungel finden

lang_de 25. April 2016 - 26. April 2016, Arcotel John F

Überblick

Das IT-Sicherheitsrecht und seine Umsetzung als Herausforderung für die öffentlichen Institutionen und Unternehmen

Die IT-Sicherheitsbeauftragten und IT-Verantwortlichen in den öffentlichen Institutionen sind mit den technischen Aspekten ihrer Arbeit bestens vertraut. Bei den rechtlichen Aspekten jedoch haben zahlreiche das Gefühl, sich auf unsicherem Boden zu bewegen. Viele rechtliche Fragen, die u. a. solche Themenfelder wie

  • Haftung bei IT-Sicherheitsvorfällen
  • rechtliche Grenzen von IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Überwachung von Telekommunikation
  • Protokollierung
  • Sicherheitsaspekte beim Outsourcing und der Vergabe
  • Privatnutzung von dienstlicher IT
  • BYOD

betreffen, können IT-Sicherheitsbeauftragten und IT-Verantwortlichen, die in der Regel über keine fundierte juristische Ausbildung verfügen, den Schlaf rauben.

Dies ist u. a. auch darauf zurückzuführen, dass es kein einheitliches IT-Sicherheitsrecht gibt und die relevanten rechtlichen Vorgaben über zahlreiche Gesetzestexte, Verordnungen, Verwaltungsanweisungen und Leitlinien verstreut sind. Nicht wenige IT-Sicherheitsbeauftragte und IT-Verantwortliche vermissen in ihrer täglichen Arbeit daher einen gebündelten und klaren Überblick über die aktuellen Rechtsvorschriften für IT-Sicherheitsbeauftragte und eine Experteneinblick in die rechtlich brisanten, komplizierten und aktuellen Themen des IT-Sicherheitsrecht, zu denen bspw. auch die Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes und der Umsetzungsplan KRITIS gehören.

Ein solcher Überblick erleichtert die praktische Erarbeitung und den Rollout von Sicherheitsrichtlinien, Sicherheitskonzepten oder Sicherheitsleitlinien enorm, mit denen IT-Sicherheitsbeauftragte das IT-Sicherheitsrecht in ihren öffentlichen Institutionen umsetzen.

Das interaktive Praxisseminar wird sich aber nicht nur den aktuellen Gesetzen und Vorschriften widmen, sondern auch einen Einblick in die Umsetzung derselben anbieten. Dabei soll bspw. anhand von Praxisberichten erfahrener IT-Sicherheitsbeauftragter und Datenschützer aufgezeigt werden wie

  • Sicherheitsleitlinien, Sicherheitsrichtlinien oder Sicherheitskonzepte rechtskonform erarbeitet und implementiert werden können
  • eine Erfolgskontrolle des Standes der Informationssicherheit (in der eigenen öffentlichen Institution) gestaltet werden kann
  • IT-Tools (bspw. ein Multinormtool) zur Umsetzung rechtlicher Vorgaben eingesetzt werden können
  • Lösungen im Zielkonflikt zwischen optimaler IT-Sicherheit und geltenden Rechtsvorschriften gefunden werden können.

 

An wen richtet sich das Fachseminar?

IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Sicherheitsrecht- und IT-Recht-Verantwortliche, Leiter der Abteilungen und alle Mitarbeiter, die verantwortlich sind für die Bereiche:

  • IT-Sicherheit, IT-Sicherheitsmanagement
  • IT-Management
  • IT/EDV
  • Datenschutz, (technologischer) Datenschutz
  • (IT-) Recht
  • Compliance
  • Zentrale Abteilung
  • IT-Revision/Innenrevision
  • Informationssicherheit
  • Sicherheit
  • Geheimschutz
  • Sabotageschutz
  • eGovernment
  • Verwaltungsmodernisierung
  • Vergabe

 

Aus öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen in öffentlicher Hand, wie:

  • Bundesministerien und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe auf Bundesebene
  • Landesministerien und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe auf Landesebene
    • inkl. IT-Landesdienstleister
  • Kreise und Landkreise
  • Städte und Kommunen und nachgeordnete Behörden, Ämter und Betriebe von Städten und Kommunen
    • inkl. kommunale IT-Dienstleister
  • Unternehmen in öffentlicher Hand und des öffentlichen Rechts
  • (öffentliche) Rechenzentren, wie bspw. Hochschulrechenzentren, kommunale Rechenzentren
  • Betreiber von kritischer Infrastruktur (bspw. Stadtwerke, Krankenhäuser)
  • Sicherheitsbehörden, wie bspw. Polizeibehörden
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Kirchlichen Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen
  • Öffentlichen Banken

 

Was lernen Sie bei diesem Seminar?

  • Welche Herausforderungen und Chancen bestehen beim IT-Sicherheitsrecht für öffentliche Institutionen?
  • Welche aktuellen Rechtsvorschriften müssen IT-Sicherheitsbeauftragte und IT-Verantwortliche kennen und beachten?
  • Was sind die rechtlichen Pflichten und die Rolle des IT-Sicherheitsbeauftragten und welche IT-Sicherheitsstandards müssen in öffentlichen Institutionen beachtet werden?
  • Welche Veränderungen wird das kommende IT-Sicherheitsgesetz bringen?
  • Was muss bei der Erarbeitung und beim Rollout von Sicherheitsrichtlinien, Sicherheitskonzepten oder Sicherheitsleitlinien beachtet werden?
  • Was ist die Erfolgskontrolle des Standes der Informationssicherheit in einer öffentlichen Institution zu gestalten?
  • Welche Rolle können IT-Tools (bspw. Multinormtools) bei der Umsetzung rechtlicher Vorgaben spielen?
  • Was müssen öffentlichen Institutionen, IT-Sicherheitsbeauftragte und IT-Verantwortliche im Hinblick auf die Haftung bei IT-Sicherheitsverstößen, die rechtlichen Grenzen von IT-Sicherheitsmaßnahmen, die Überwachung von Telekommunikation und Protokollierung beachten?
  • Welche Fragen des IT-Sicherheitsrechts müssen beim Outsourcing und bei der Vergabe beachtet werden?
  • Welche rechtlichen Fallstricke können die Privatnutzung dienstlicher IT und BYOD (die Nutzung von privater IT für dienstliche Zwecke) mit sich bringen und wie sind diese zu umgehen?

 

Ihre Vorteile

  • Stellen Sie sicher, dass das Ihre öffentliche Institution und auch Sie persönlich (als IT-Sicherheitsbeauftragter) rechtlich geschützt sind.
  • Sichern Sie sich das aktuelle rechtliche Wissen, dass Sie für Ihre tägliche Arbeit brauchen.
  • Seien Sie darauf vorbereitet, auch in einem rechtlichen Notfall richtig zu handeln.
  • Nutzen Sie die Vorteile, die die richtigen Zertifizierungen, Audits und Revisionen bei einem rechtlichen Vorfall für Sie bringen.
  • Tauschen Sie Erfahrungen mit Kollegen und unserem Experten aus einem großen Kreis von öffentlichen Institutionen von Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene aus.

Sprache: deutsch

Veranstaltungshotel

» Arcotel John F

Veranstaltungspreise

Praxisseminar - 25.04 bis 26.04. 2016

1.389,- Euro zzgl. gesetzl. MwSt.

Intensivseminar - 25.04 bis 27.04. 2016

1.589,- Euro zzgl. gesetzl. MwSt.